News‎ > ‎

Submission Technische Leitung

veröffentlicht um 19.05.2011, 06:31 von Martin Bucher

Seit Januar 2011 sind die Vollzugskommission und die kantonale Fachstelle Melioration intensiv mit der Ausarbeitung der Submissionsunterlagen zur Vergabe der Arbeiten der technischen Leitung beschäftigt. Diese Arbeiten umfassen grösstenteils Ingenieur-, Planungs- und Vermessungsarbeiten.

Die Auswahl der Technischen Leitung erfolgt nach genau festgelegten Eignungs- und Zuschlagskriterien und nach dem Beschaffungsgesetz des Kantons Basel-Landschaft. Aufgrund der hohen Auftragssumme ist die Vergabe öffentlich auszuschreiben. Dadurch gestaltet sich das Verfahren sehr aufwendig und umfangreich. Dies zeigt sich ebenfalls in den Submissionsunterlagen, welche etwa 150 Seiten umfassen. Mit diesem Submissionsverfahren gewährleistet die Vollzugskommission, dass die Auftragsvergabe transparent ist und alle Anbietenden gleich behandelt werden.

Wir, die Mitglieder der Vollzugskommission, sind in diesem komplexen Verfahren nur Laien und wären ohne die fachliche und tatkräftige Unterstützung der Fachstelle Melioration nicht in der Lage, dieses durchzuführen. Unser Beitrag liegt vor allem im Bereich der örtlichen Gegebenheiten, der Berücksichtigung der Interessen der Grundeigentümer und Bewirtschafter sowie die Festlegung der Eignungs- und Zuschlagskriterien. Erfreulicherweise können wir aus den Erfahrungen aus den Meliorationsverfahren in unseren Nachbargemeinden Blauen und Wahlen profitieren und mussten mit den Submissionunterlagen nicht bei Null beginnen.

 

Die Vollzugskommission hat an ihrer letzten Sitzung vom Donnerstag, 12. Mai 2011 die Submissionunterlagen gutgeheissen und beschlossen, das Verfahren mit der Publikation im Amtsblatt vom 19.05.2011 zu starten. Der Terminplan des Submissionsverfahrens sieht vor, dass die Vollzugskommission bis Ende 2011 die Arbeiten für die technische Leitung vergeben haben wird.

 

Brislach, 19. Mai 2011, im Namen der Vollzugskommission,

Martin Bucher, Präsident der Meliorationsgenossenschaft Brislach

Comments