News‎ > ‎

Mitwirkungsverfahren zum Umweltverträglichkeitsbericht der Melioration Brislach

veröffentlicht um 19.01.2015, 13:45 von Martin Bucher
Die Planung der Gesamtmelioration Brislach schreitet zügig voran. Das Generelle Projekt steht kurz vor der Öffentlichen Auflage und wird folgende Projektinhalte umfassen: Wegnetz, Wasserhaushalt und Ökologie. 

Die Vollzugskommission hat zusammen mit der Ingenieurgemeinschaft Sutter/oekoskop und der Fachstelle Melioration versucht, möglichst alle Wünsche, Interessen, Auflagen oder Vorschriften von Bund und Kanton zu berücksichtigen und ein ausgewogenes Generelles Projekt auszuarbeiten. Dieses kommt voraussichtlich im April in die öffentliche Auflage. Vorher wird zu einer Genossenschaftsversammlung eingeladen, wo wir Sie über die Inhalte und das weitere Verfahren informieren werden.
 
Weil der Perimeter der Gesamtmelioration Brislach mehr als 400 ha umfasst, durchläuft das Generelle Projekt eine Umweltverträglichkeitsprüfung. Bevor nun das Generelle Projekt öffentlich aufgelegt werden kann, wird der Bericht zur Umweltverträglichkeitsprüfung (abgekürzt UVB) zur Mitwirkung (ähnlich Zonenplanung) aufgelegt. 
Falls Sie Anregungen zu den Umweltaspekten der Gesamtmelioration Brislach anbringen möchten, können Sie dies bis am 20. Februar 2015 (Datum des Poststempels) schriftlich tun: 

Meliorationsgenossenschaft Brislach, 
„Mitwirkung UVB“, 
c/o Gemeindeverwaltung Brislach, 
Breitenbachstrasse 7, 
4225 Brislach. 

Wichtig: Sie können zum jetzigen Zeitpunkt keine Einsprache gegen das Generelle Projekt erheben. Über die Öffentliche Auflage zum Generellen Projekt werden wir Sie rechtzeitig informieren. Bei Fragen stehen Ihnen der Präsident der Vollzugskommission Martin Bucher (079 272 03 56) oder der Leiter der Fachstelle Melioration Christian Kröpfli (061 552 21 93) gerne zur Verfügung.
Comments